HARALD FUCHS / AUSSTELLUNGSLISTE

HARALD FUCHS Einzelausstellungen und separate Installationen (Auswahl)

2018
Lesa (I), Museo Manzoniano, I Promessi Sposi (dt.: Die Brautleute)
Miasino (I), Villa Nigra, Urbi et orbi et universi

2017
Bad Rothenfelde, Projektionsbiennale („lichtsicht 6“), Der Tod eines Wassertropfens

2016
Berlin, Kunstverein Tiergarten /Galerie Nord, Der Teil und nicht das Ganze (Einzelkatalog)
Emsdetten, Galerie Münsterland e.V, Living Materials-Ruanda (Einzelkatalog)
Bad Bentheim, Galerie Haus34A, Die Neuordnung der Partitur
Bonn, LandesMuseum Bonn, Das Jetzt dauert 30 Millisekunden. Spurensuche im Pebble-Tools-Field  (Einzelkatalog)
Köln, Theater der Keller 10 Videoinstallationen zur Theaterproduktion „Wir Lieben und wissen nichts“

2014
Lago Maggiore (I), Isola Bella Spiriti evocati / Lampedusa ( Die Geister die ich rief / Lampedusa )  Außenskulptur

2013
Brühl, Galerie der Stadt Brühl, Joseph und Anna Fassbender-Preisträger 2014

2012
Köln, Forum für Fotografie, VOTE/VOTE (Einzelkatalog)
Turin (I), Galleria Allegretti Contemporanea  444 metri da qui – Das Mysterium der heiligen Verpackung
Köln, Museum für Angewandte Kunst (MAKK), Shanghai / Reflex  (Installation anlässlich der Ausstellung: Architekturfotografie Made in China)

2011
Koblenz, 10-Tage-Kunstprojekt auf dem Gelände der Bundesgartenschau BUGA  Belle de Nuit / Belle de Jour
Düsseldorf, Künstlerverein Malkasten, Alles was lediglich wahrscheinlich ist – ist wahrscheinlich falsch

2010
Basel (CH), Overhead-Performance auf dem 3rd International Festival IN3  Alles was lediglich wahrscheinlich ist – ist wahrscheinlich falsch
Köln, Skulptur Vorgebirgspark, Nicht mehr als ein Augenschlag / eins bis sechs

2009
München, ERES-Stiftung / Kunst und Wissenschaft,  Tanz durch den Morpho-Raum (Einzelkatalog)
Bonn, Montag Stiftung Bildende Kunst, Trotzige Mythen  (Ausstellungsprojekt: „Eine Höhle für Platon“)

2008
Köln, Forum für Fotografie e.V., Hybrid-Kontroverse – II
Lago Maggiore (I), Isola Bella, Tabula rasa: der kontaminierte Blick
Köln, Fuhrwerkswaage, Kunstraum e.V.,  Die Hybrid-Kontroverse – und die Trommeln von Malaga. (Einzelkatalog)

2007
Kleve, Museum Schloss Moyland (Beuys-Museum)  Das Paradoxe von Schrödingers Katze (oder wie wäscht man sein Geschirr  mit schmutzigem Spülwasser …) (Einzelkatalog)
Köln, Kudlek /van der Grinten Galerie, Sculptures & Drawings (mit Luise Unger)
Bad Rothenfelde, Projektionsbiennale (Ausstellungsprojekt „lichtsicht 1“) Verdunstung

2006
Ameno (I), Museo Palazzo Tornielli und Miasino (I), Villa Nigra  Mondi Perforati / Acqua Santa

2005
Berlin, Palast der Republik, (Ausstellungsprojekt „FRAKTALE 4“), Libreville
Lüdenscheid, Projekt „Parklandschaften“, Göttliche Botschaften aus dem Schneiderlabor
Köln, ART COLOGNE, (one-man-show), Das Verschwinden der Unschärfe

2004
Lago Maggiore (I), Isola Bella, È bella la bestia?

2003
Leverkusen, Museum Morsbroich, Perforierte Parallelwelten (Einzelkatalog)
Rehau, Ausstellungshalle REHAU-ART, Heimspiel / Kulturpreis der Stadt (Einzelkatalog)
Köln, Galerie Mirko Mayer, plosion

2002
Dortmund, Museum DASA, DASA-Galerie, Atomare Kratzer auf der Stirn der Madonna (Einzelkatalog)
Halle, Franckesche Stiftungen, Geheime Botschaft an August Hermann Francke

2001
Ulm, Kunstverein Ulm, Schwebende Teilchen in gläsernen Kalebassen (Einzelkatalog)
Duisburg, Wilhelm Lehmbruck Museum (Ausstellungsprojekt „Unter der Haut“)  Die Gesänge der gierigen Kröten
Köln, Galerie Mirko Mayer, orte höherer ordnung (Einzelkatalog)

1999
Stuttgart, Württembergischer Kunstverein Stuttgart, in vitro (Einzelkatalog)
Lubbock (USA), The Landmark Gallery, Texas Tech University  The Neverending Dance Of The Creation (Einzelkatalog)
Rheine, Museum Kloster Bentlage, Die Bestimmung der tanzenden Milchtropfen

1998
Bonn, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD (Ausstellungsprojekt „Gen-Welten“)  Der mit Narben und Sonnenflecken überzogene Arbeitstisch des Ingenieurs/Künstlers
Köln, Trinitatiskirche (anlässlich der Verleihung des “Hermann-Claasen-Preises”  Wie kann das Froschauge mit dem menschlichen Gehirn sprechen (Einzelkatalog)

1997
Schaffhausen (CH), Museum zu Allerheiligen, Kunstverein Schaffhausen  Gesüsste Habichtkrallen für Carl Stemmler

1996
Düsseldorf, Kunsthalle (Ausstellungsprojekt „Happy End“), Kritische Masse
Berlin, art forum, Galerie Teutloff, Die wiedergefundene Fremdheit

1995
Berlin, Kunstverein Weißensee, Licht von unten
Liverpool (GB), Bluecoat Gallery, Critical Mass
Wuppertal, Kunstraum, Pertrix–eine Tischsituation

1994
Münster, Wewerka-Pavillon, Das verlorene Wissen (Einzelkatalog)

1993
Atlanta (USA), Nexus Gallery, The Lost Knowledge

1992
Charlotte (USA), Spirit Square Center for the Arts, The Tender View Turning Inside Out
Köln, Artothek, Die mit Honig gefüllte Nacktheit

1989
Amsterdam (NL), Galerie d´Eendt, Arnheim (NL), De Gele Rijder  Ursprung der Begierde /  Dem Lauf eines schönen Tieres folgen (Einzelkatalog)

1987
Köln, Galerie Ernesto + Krips, Das Ende der Trockenzeit
Düsseldorf, Galerie Ralph Kleinsimlinghaus,  Die an der Oberfläche schwimmenden Eingeweide (Einzelkatalog)

1984
Basel (CH), Galerie Richard Peter, Schwerkraftprojekt

1983
Tübingen, Kunsthalle Tübingen, Vier Energieprojekte (Einzelkatalog)

1982
Offenbach, Kunstverein e.V., Einreihung (II)

1981
Frankfurt/Main, Airport Gallery, Einreihung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist mir sehr wichtig. Ich lege großen Wert auf den Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des geltenden Datenschutzrechtes (EU Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) und Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“)). Ausführliche Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.